Mittwoch, 25. September 2013

Sonnenblumen

Guten Morgen!

Ihr habt es bestimmt schon vermutet. Wo eine Blume ist, ist bestimmt auch noch eine zweite.
Und Recht habt Ihr!
Hier ist Blume Nummer zwei.


Meine Margeriten von gestern haben mir so gut gefallen, dass ich gleich noch ein gelbes "Elegantes Gitter" ausgenudelt habe.


Diesmal habe ich die Blütenblätter in 2 Reihen angeordnet. Den Kreis in der Mitte habe ich erst wieder "ausgebeult" und dann mit den Punkte-Folder durchgenudelt.


So ist dann mal eine Sonnenblume entstanden.
Die Blätter habe ich frei Hand ausgeschnitten und mit meinem Crimper bearbeitet.


Beim Fotografieren ist mir die Karte aber noch etwas nackig vorgekommen. Also habe ich noch schnell ein paar Perlen aufgeklebt.

Sonnenblumen passen doch genau in die Jahreszeit, oder?

Bis morgen

Ute


Dienstag, 24. September 2013

Margeriten

Hallo Ihr Lieben,

Dass ich das Elegante Gitter sehr gerne verwende, hat sich bestimmt schon herumgesprochen.
Doch dabei fällt ziemlich viel "Abfall" an.
Aber Frau schmeißt ja bekanntlich nicht weg und so kann ich heute zeigen, was aus diesem "Abfall" geworden ist.


Da ich bisher fast ausschließlich weißen Farbkarton für das Gitter verwendet habe, konnte ich auch "nur" ein paar Margeriten basteln. 


Meine Mama liebt Margeriten und sie hat Anfang Oktober Geburtstag. Also wird dieses ihre Geburtstagskarte.
Sie hat keinen Computer und kann meinen Blog nicht lesen. Deshalb kann ich diese Karte auch jetzt schon hier zeigen.
Und alle anderen halten dicht,oder???


Wie man hier gut sehen kann, habe ich die Blütenblätter einzeln mit meinem Falzbein gewellt. Den gelben Kreis in der Mitte habe ich auch "ausgebeult" und mit Abstandspads aufgeklebt. Dadurch wirken die Blumen richtig schön plastisch.


Noch etwas Grünes, etwas Leinenfaden und ein paar Perlen komplettieren das Kärtchen.

Also mir gefällt´s.
Wie stehts mit Euch? Gerne könnt Ihr mir ein paar nette Worte hinterlassen.
Ich freu mich immer so.

Bis morgen

Ute

Montag, 23. September 2013

Bastelabend #3

Guten Morgen,

hier der 3. und letzte Teil meiner Bastelabendreihe.
Die anwesenden Kreativen hatten sich als zweites meine Kommoden-Karte gewünscht.
Auch die habt Ihr hier schon des öfteren gesehen.


Herausforderung hierbei war es den Rock zu gestallten.


Vielleicht kann man es hier erkennen, dass der Tüll doppelt liegt.


Dazu haben wir einen Streifen doppelseitiges Klebeband ca 1 cm vom unteren Rand der Puppe aufgeklebt. 
Dann das Tüllband aber nur auf die Hälfte des Klebebands kleben. Dabei schön in Falten legen und dann das Tüllband hochklappen und nochmal gerafft an die obere Hälfte kleben.


Dadurch wird der Rock schön fluffig. Um die obere Kante zu kaschieren, haben wir einfach ein dünnes Band als Gürtel aufgeklebt.

Leider habe ich vergessen die Werke meiner Gäste zu fotografieren.(Es waren aber auch alle ganz fix dabei ihre Werke wegzupacken. Hatten wohl etwas Angst, sie müssen die Karten bei mir lassen.)

Aber so bin ich ja gar nicht. 
Es sind 2 rosane, ein blaues und ein grünes Kleid entstanden. Passend dazu wurde auch die "Tapete" im Hintergrund in unterschiedlichen Farben gestaltet.

Ich denke, alle waren mit Ihren Karten sehr zufrieden und es hat allen Spaß gemacht, auch wenn es an manchen Stellen etwas frickelig und klebrig war. Nicht war????

Ab morgen gibt es wieder was ohne Kleid zu sehen.
Bis dahin alles Liebe
Ute



Sonntag, 22. September 2013

Bastelabend #2

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Wie versprochen, gibt es heute meine Projekte von meinem Bastelabend.
Ich wurde gebeten, doch mal zu zeigen, wie ich diese Karte gemacht habe.


Einige von Euch habe sie bestimmt schon bei mir auf dem Blog gesehen. Ich habe die Karte nicht selber kreiert, sondern auch nur nachgebastelt. Hier habe ich Euch auch das passende Video dazu verlinkt.
Da bestimmt auch einige von Euch, die nicht an meinem Bastelabend dabei waren, wissen wollen, wie´s geht, gibt es hier mal eine kleine Anleitung. Diese bezieht sich aber im Wesentlichen nur auf die Püppi, da Ihr Eure Karten ja gestallten könnt, wie Ihr lustig seid.

Los geht´s:
Zuerst werden 3 Püppis ausgenudelt. Wenn Ihr DP verwenden wollt, solltet Ihr 2 Streifen so aufeinander kleben, dass Ihr auf beiden Seiten das gleiche Muster habt.
Nun werden Schlitze in die Püppis geschnitten. Dazu gibt es keine genauen cm-Maße, sondern alles frei Schnauze.


Püppi 1 bekommt einen Schlitz in der Mitte. Dabei solltet Ihr darauf achten, dass der Schlitz breit genug ist, um 3 Lagen Papier aufzunehmen. (Wer DP verwendet, muss mit 6 Lagen rechnen)

Nun legt Ihr Püppi 1 auf Püppi 2 und markiert Euch den Anfang und das Ende des Schlitzes.
Von diesen Markierungen ausgehend schneidet Ihr je einen Schlitz nach oben und unten.
Zusätzlich bekommt Püppi 2 noch einen Schlitz in der Mitte, so wie Püppi 1, aber halt etwas kürzer.
Lasst genügend Papier zwischen den Schlitzen stehen, damit Euch der Steg beim Zusammenbauen später nicht reißt.

Nun wird Püppi 2 auf Püppi 3 gelegt und wieder wird Anfang und Ende des mittleren Schlitzes markiert.
Wieder werden von hier aus 2 Schlitze nach außen geschnitten.

So, das war es auch schon. Nun setzen wir die 3 zu einer zusammen.
Dazu wird an Püppi 2 eine "Brust" weggeklappt.
  

 Nun fädelt Ihr zuerst den unteren Schlitz ein und steckt dann den Rest von Püppi 2 in den Schlitz.


Auf der anderen Seite wird die "Brust" wieder ausgeklappt.


Sieht doch schon mal gut aus, oder?
Jetzt legen wir Püppi 1 und 2 übereinander, dass wir einen gemeinsamen Mittel-Schlitz erhalten. Dadurch wird dann Püppi 3 eingefädelt. Dazu wieder die linke "Brust" wegklappen,


 unten zuerst einfädeln,


 dann den Rest durchschieben.


Auf der anderen Seite die "Brust" wieder aufrichten


und schon ist Eure Puppe fertig. Wenn Euer Schlitz ausreichend weit war, dann schwing die Puppe von selbst in diese Form. 


Zum Verschicken oder Zuklappen der Karte legt sie sich aber schön flach zusammen.

Jetzt noch schnell ein paar Tricks: 
Auf der Karte seht Ihr den Zarten Zweig als Stempelabdruck.


Dazu haben wir einfach den Rest, der beim Auskurbeln übrig bleibt als Schablone benutzt um mit den Schwämmchen Farbe auf´s Papier zu bringen.


Genau so haben wir auch den Gürtel der Puppe gemacht. Einfach zwei Post-its auf der Taille positionieren und mit den Schwämmchen einfärben. 


So, ich hoffe, Ihr seid aus meinen Ausführungen schlau geworden und Euch hat der lange Post nicht überfordert.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen.


Alles Liebe 
Ute


Samstag, 21. September 2013

Bastelabend #1

Guten Morgen!

Wie ich ja gestern schon erzählt habe, war gestern Bastelabend bei mir zu Hause.
Mir hat es riesig Spaß gemacht.

Als Begrüßung gab es natürlich für jeden eine kleine Aufmerksamkeit.
Da der Abend unter dem Motto stand:" Kleider machen Leute Karten", konnten die Goodies doch auch gar nicht anders aussehen,oder???


Da die Kleider so schön ausladend sind, konnte ich im Inneren eine lecker-Goldkugel verstecken.


Nachdem sich diese jungen Dinger in Schale geworfen hatten, habe ich mich daran gemacht, den Tisch vorzubereiten.


Ganz schön pink, oder! Das hat aber der Produktivität meiner Gäste nicht geschadet.

Was wir gebastelt haben, zeige ich Euch aber erst morgen.

Alles Liebe
Ute




Freitag, 20. September 2013

Streik

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Gibt es denn sowas?! Gestern ist meine Kamera in den Streik getreten. Dabei bin ich doch gerade dabei ihr bessere Arbeitsbedingungen zu verschaffen. Ich will mir, oder besser: ihr, einen Fotoplatz mit richtig gutem Licht einrichten. Aber anscheinend geht es ihr nicht schnell genug und nun mault sie rum. Also im Moment stehen wir in harten Tarifverhandlungen und so lange müsst ihr mit Fotos von meinem Handy vorlieb nehmen. Sorry!

Ich habe mich ja bisher gewehrt Weihnachtskarten zu basteln (Naja, von der Sockenvariante mal abgesehen)
Aber wenn man sich in den Geschäften und auch hier im Netz mal umsieht, könnte man denken, der Weihnachtsmann klopft jeden Moment an die Tür.
So beeinflusst ist meine heutige Kate entstanden. Eigentlich wollte ich nur schnell eine Flip-Flop-Karte zur Ansicht für die liebe Edith basteln. Und dann kommt sowas dabei raus:



Erst habe ich nur die Noten gestempelt. Habe aber statt des savannefarbenen das espresso-Stempelkissen erwischt.


Da konnte ich dann den Rahmen in der Mitte auch nur in Espresso gestallten. Eigentlich wollte ich wieder meinen "happy"-Schriftzug verwenden, aber die Karte guckte mich so weihnachtlich an, da habe ich aus dem happy ein merry geschnitzt und einfach noch 2 Glöckchen mit Schleife dazu geklebt.


Tja, nu ist es auch bei mir soweit: Es weihnachtet sehr. Wo ich schon mal angefangen habe, kann ich dann wohl auch weiter machen. Dazu dann die nächsten Tage mehr. 
Heute Abend bekomme ich erstmal Bastelbesuch. Darauf freue ich mich schon sehr.

Bis morgen dann.
Ute

Mittwoch, 18. September 2013

Auf der Leine...

.... hängen 3 süße kleine Babybodies. 
Wie unschwer zu erkennen ist, handelt es sich hier um eine Babykarte.
Wieder für einen Jungen.


Bei meinen Kollegen ist mal wieder der Babyboom ausgebrochen. Als hätten sie sich abgesprochen, gehen sie alle fast zeitgleich in den Mutterschutz. Da kommt dann eine Menge Arbeit auf deutlich weniger Leute zu.
Aber ich freu mich trotzdem auf all den Nachwuchs. Vielleicht sollte mal einer über einen hauseigenen
Kindergarten nachdenken :-) .


Für mich heißt das dann aber basteln, basteln, basteln. Mir wird´s nicht langweilig.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Ute

Dienstag, 17. September 2013

Taufkarte

Hallo Ihr Lieben,

als erstes möchte ich mich mal wieder bei Euch für Eure lieben Kommentare bedanken. Ich freue mich immer riesig. 

Heute habe ich wieder eine Taufkarte für Euch. Diesmal für einen kleinen Jungen.


Schlicht und ohne Schnörkel.
Das elegante Gitter kam wieder mal zum Einsatz. Und wenn ich ehrlich bin, habe ich es mir nur gekauft, um daraus dieses Kreuz zu schneiden. Inzwischen habe ich aber soo viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten entdeckt, dass ich es richtig lieb gewonnen habe.


Was mir jetzt noch zu meinem Glück fehlt, ist ein Stempel zur Taufe. Diesen Schriftzug muss ich mir immer am Computer ausdrucken.


So, das war´s schon wieder für heute. 
Am Wochenende war ich sowas von fleißig an meinem Basteltisch. Doch leider kann ich Euch die Sachen erst viel später zeigen, denn die dazugehörigen Festivitäten finden alle erst im Oktober statt.
Bis dahin finde ich aber bestimmt noch etwas, was ich Euch zeigen kann.

Bis dahin

Ute

Montag, 16. September 2013

undichter Prototyp

Hallo Ihr Lieben,

Heute zeige ich Euch eine Karte, die noch nicht ganz ausgereift ist. Also ein Prototyp.
Angeregt durch den Stempel "Greif´einfach nach den Sternen" wollte ich eine Sternenkarte machen.
Natürlich mit der Flip-Flop-Karten-Form mit extra Arm.
Die Idee stand schon felsenfest, doch mit der Umsetzung hapert es.


Der Extra-Arm wird in diesem Fall nach außen geklappt und überdeckt so den Flip-Flop.
Dieses ist die Außenseite, wie gesagt, nur ein Prototype. Der Feinschliff kommt erst, wenn alles steht.
Geschlossen wird die Karte durch den kleinen Stern an der linken Seite


Wenn man die Karte aufklappt, kommt ein weiterer Stern zum Vorschein. Dieser ist schwingt durch die Flip-Flop-Funktion.
Aber das Beste am Ganzen ist, dass der Stern eine Schüttelkammer hat. Zugegeben, genau hier liegt der Hase im Pfeffer. Ich habe versucht aus den runden Schüttelrahmen von su einen sternförmigen zu machen. 


Dazu habe ich ihn auseinander geschnitten und im Stern wieder zusammen gesetzt. Leider schließt es an den Ecken nicht ganz dicht und so bröselt bei jeder Bewegung das Glitzerzeug aus der Karte -suuuper!
Es glitzert überall, nur nicht da wo´s soll.
 

 Auf diesem Foto seht Ihr mein Schätzchen nochmal von Innen. Hier habe ich noch keine Verziehrungen vorgenommen. Auf der rechten Seite, also dem "Extra " würde ich ein Stück weißes Papier aufkleben für die Glückwünsche.



Ha, schaut mal hier, wenn man genau hinsieht, kann man tatsächlich noch ein paar Glitzerteilchen entdecken. Ein Hoch auf die statische Aufladung. Sie scheinen an der Folie zu kleben. Die kleinen Sterne, die ich zusätzlich noch mit in die "Kammer" gelegt habe, sind zum Glück zu groß zum Rausfallen.

Wenn ihr eine bessere Idee habt, wie man diesen Schüttelrahmen bauen kann, immer her damit. Ich bin für alle Anregungen dankbar.

Ich wünsche Euch einen kreativen Tag.
Ute

Sonntag, 15. September 2013

Geburtstagsgeschenke

Guten Morgen!

Heute gibt es wieder eine Geburtstagskarte zu sehen. Ich habe sie bei Dawn gesehen.


Meine fällt vorne etwas schlichter aus, dafür macht aber das Innenleben etwas her.


Wer würde sich über so einen riesigen Stapel Geschenke nicht freuen?!?


Statt Perlen oder Strass gibt es hier wieder Glitzersteu im Rahmen.


Ich wünsche Euch ein schönes Restwochenende.

Alles Liebe
Ute

Samstag, 14. September 2013

Taschen-Karte

Guten Morgen,

heute bin ich wieder etwas später dran. Das liegt aber an der lieben Sonne, die sich hier heute erst hinter einem schönen Schleier aus Nebel versteckt hat. Nun ist sie hinter dem Schleier hervorgetreten und schaut noch etwas verschlafen und kraftlos auf die Welt herab.
Aber um bessere Fotos zu machen, reicht es. Als ich mir gestern mal meine letzten Beiträge angeschaut habe, dachte ich, so kann das nicht weiter gehen. Die Fotos sind ja gruselig geworden, ganz gelbstichig. Das muss sich ändern! Da man sich aber jetzt nicht mehr auf die beste Lichtquelle verlassen kann, muss eine andere Lösung her. Ich werd mir mal was einfallen lassen. Das Ergebnis werde ich Euch dann zeigen.

So, nun aber zu meiner heutigen Karte:


Blau oder grün, rund oder eckig.


 Ich nenne sie Taschen-Karte, da sich im Inneren 2 kleinen Taschen verbergen. Diese sind einfach aus einem Briefumschlag gefertigt. Dazu wird der Briefumschlag zugeklebt, in der Mitte halbiert und dann nur mit einem Streifen Kleber in der Mitte aufeinander geklebt.


Es lassen sich sehr gut Gutscheinkarten oder auch Geld und ein Kärtchen mit lieben Worten in den Taschen verstecken.


Hier seht Ihr, wie der Spruch auch als Verschluss dient. Ich habe nur auf die Unterseite Abstandshalter geklebt. So kann man die Lasche oben gut darunter schieben. 



Noch ein kleines Glitzersteinchen oben drauf und schon ist eine nette Verpackung entstanden.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Ute

p.s.: Ich habe mir noch gestern Abend einen Geburtstagskalender aus dem Internet heruntergeladen und habe alle Geburtstage eingetragen. Jedes Mal, wenn ich jetzt meinen Computer hochfahre, wird mir mit der 
Häppi-Börsday-Melodie mitgeteilt, dass ein Geburtstag ansteht. Ich habe es so eingestellt, dass ich 3 Tage Vorlauf habe, um noch schnell eine Karte zu basteln und rechtzeitig auf den Weg zu schicken. Jetzt sollte nix mehr schief gehen!