Donnerstag, 31. Oktober 2013

Männer und ihr Spielzeug...

... das hat mit Sicherheit jeder von uns schon einmal gedacht und dabei mit den Augen gerollt.
Im Augenblick sind es ja diese tollen Laubpuster, die an jeder Ecke und, zur allgemeinen Freude, bevorzugt am Wochenende bespielt werden. Auch wenn es nur ein winziges Blättchen ist, was sich getraut hat vom Baum zufallen, es wird gnadenlos vom Hof gepustet.

Im Sommer dagegen gibt es ganz andere Spielzeuge. Nicht immer ganz so laut, aber mit mindestens dem gleichen Spaßfaktor.

Dazu muss ich Euch eine Geschichte erzählen:

Meine Eltern sind stolze Besitzer eines Kleingartens. Jeder Kleingärtner ist natürlich darauf bedacht, seine Parzelle so gut wie möglich in Schuss zu halten. Da aber das lästige Unkraut oft schneller wächst, als man es rauszupfen kann, greift Mann gerne mal zum Spielzeug, um sich die Arbeit zu erleichtern. So geschah es dann auch im Sommer vor zwei Jahren. Der Gartennachbar meiner Eltern war der Meinung es sei witzig dem Unkraut mit einem Bunsenbrenner zu Leibe zu rücken. Mann hatte aber nicht bedacht, dass auch andere Pflanzen brennbar sind. 
Der besagte Nachbar kam bei seiner Unkraut-Bekämpfungs-Aktion einer Zypresse zu nahe. Wie  Ihr Euch sicher vorstellen könnt, stand das gute Stück gleich lichterloh in Flammen. Da diese Zypresse aber sehr nah an seiner Gartenlaube stand, geriet der Gute doch arg ins Schwitzen. 
Zum Glück entgeht einem richtigen Kleingärtner ja nix. So waren fleißige Helferlein mit gefüllten Wassereimern fix zur Stelle und habe die Katastrophe verhindert.

Und was soll ich Euch sagen?! Die Zypresse ist weg - das Unkraut wächst weiter. (hihi)

Dieser Gartennachbar hat nun Geburtstag und meine Mama bat mich eine Karte für ihn zu basteln.
Das tu´ ich natürlich immer gerne.


Ich hoffe, anhand meiner kleinen Geschichte kann man erkennen, was sie darstellen soll.




Ich hoffe, das Geburtstagskind kann inzwischen auch über diese Geschichte lachen.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Ute

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Weihnachten in schwarz/weiß

Guten Morgen!

Heute gibt es schwarz/weiße Weihnachten. OK, etwas rot ist auch dabei.


Hier habe ich den "Immergrünen" einfach nur mit weiß auf schwarzen Farbkarton gestempelt. Ein, zwei Perlen drauf und gaaaaanz viel Glitzernebel in den Hintergrund.


Was braucht´s noch mehr?

In diesem Sinne. Bis morgen (oder wie wir bei der Arbeit sagen: Bimo)

Ute

Dienstag, 29. Oktober 2013

Immergrün....

...sind die Tannen, es sei denn, es liegt Schnee drauf.
Aber Schnee ist ja zum Glück noch nicht in Sicht. Gestern hatten wir 18°C und Sturm vom aller Feinsten.
Mein Mann kam gar nicht von der Arbeit nach Hause, da alle S-Bahnen ausgesetzt wurden. Er hat sich für ein Weilchen die Zeit vertrieben und schon mal Weihnachtseinkäufe getätigt.
Gut so!!!!

Nun aber zu meiner heutigen Karte. Sie ist recht schlicht, aber ich liebe die "Immergrün"-Tannen.


Über die grüne Tanne habe ich den Umriss mit Versa-mark gestempelt und dann klar embosst.


Dadurch bekommen die Bäume nicht nur einen feinen Glanz, sondern auch noch eine leicht erhabene Oberfläche.

Morgen geht es schon wieder Weihnachtlich weiter. Es sind ja auch nicht mehr ganz 2 Monate bis zum großen Fest.

Lasst Euch nicht wegwehen!

Ute

Montag, 28. Oktober 2013

Coffee to go

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Wochenende. Meines war gefüllt mit ganz viel Basteln, vielen netten Gesprächen und ganz viel Input. Mit anderen Worten, die totale Reizüberflutung.
Ich was am Samstag auf einem Treffen mit ganz vielen bastelwütigen Frauen (und 1 Mann).
Wir haben uns ausgetausch und ich habe ganz viele neue Ideen mit nach Hause genommen.

Bei solchen Treffen ist es üblich kleine Bastelideen auszutauschen. 
Ich habe mich für einen Coffee to go entschieden. 


Dazu habe ich einen Kaffeestick ein Tütchen Zucker (für die Süßen) und eine "Löffel" zum Umrühren nett verpackt. Da mir die Idee mit dem Foto natürlich erst kam, als alle schon verpackt waren, kann ich Euch hier nur die eingepackte Variante zeigen.
Mit der Two-Tag-Stanze habe ich das Lesezeichen ausgestanzt. Darauf habe ich eine kleine Schachtel geklebt. Darin befindet sich der Kaffee und der Zucker.
Zu guter Letzt habe ich den Kaffeebecher aus dem Set "Perfect Bled" aufgestempelt, ausgeschnitten und etwas in Form gebogen. Dann habe ich den Deckel nochmal extra gestempelt und ausgeschnitten, damit es noch echter aussieht, In den Deckel habe ich dann den Holzstick zum Umrühren hinein gesteckt.

Mir selbst hat das Ergebnis so gut gefallen, dass ich gleich noch eine Karte im selben Design gebastelt habe.


Hier seht ihr auch die anderen Sets, die noch zum Einsatz gekommen sind: Off the Grid, Gorgeous Grunge und ein echter Kaffeebecher für die Kreise im Hintergrund.
Das Ganze wird von einem Spitzendeckchen verziert.


Hier das Ganze noch mal einzeln und aus der Nähe.


Hier kann man prima sehen, das der Becher tatsächlich rund ist.

Ich hoffe, die Mädels haben sich gefreut. Ich, für meinen Teil, war ganz begeistert von den kreativen Ideen meiner Bastelkollegen.

So, das war´s für heute.

Ganz liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
Ute

Sonntag, 27. Oktober 2013

Nachschlag

Guten Morgen Ihr Lieben.

Eigentlich ist die Weihnachtsbox für meine Tante schon voll. Mein Auftrag waren ja nur 10 Karten. Aber ich war so im Schwung, dass ich gleich noch ein paar mehr gemacht habe.
Diese hier zum Beispiel:


Ich wollte unbedingt mal ein paar andere Farben ausprobieren. Und ich finde hellgrau und jade passen sehr gut zusammen und auch zu Weihnachten, oder?


Dein Spruch habe ich wieder auf Transparentpapier gestempelt. Das Papier habe ich dann am Rand gerissen. Sieht ein bisschen wie eine Schneewehe aus.


Dann habe ich mal wieder meine gute alte Nähmaschine bemüht. Manchmal ist sie etwas traurig, dass ich mich jetzt mehr um Papier und weniger um sie kümmere.

In diesem Sinne, geht´s jetzt wieder an den Basteltisch.

Bis morgen
Ute


Samstag, 26. Oktober 2013

Weihnachten #10

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Vielen Dank für Eure Kommentare zu meinen letzten Blogbeiträgen.
Heute gibt es eine eher schlichte Karte.


Ich liebe diesen geprägten Hintergrund!


Hier sieht man ihn nochmal in seiner ganzen Pracht.


So, das war es schon wieder für heute.
Wir sehen uns morgen.

Ute

Freitag, 25. Oktober 2013

Weihnachten #9

Es gibt Karten, die gefallen mir gut, und es gibt welche, die gefallen mir besser. Und dann gibt es die Karten, in die ich regelrecht verliebt bin. Diese hier ist eine von ihnen.
Die Idee habe ich hier gesehen.  


Ich habe daraus eine Weihnachtskarte gemacht. Der große Stern ist weiß embosst. Die kleinen Sterne sind mit Abstandspads aufgeklebt.


Und den Schriftzug "merry" habe ich auf Transparentpapier geklebt. Mir gefälltes, wie der Stern durch das Papier durchscheint.


Ich hoffe, die Karte gefällt Euch genauso, wie mir.

Alles Liebe
Ute

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Weihnachten #8

... heute aber wieder in den klassischen Farben rot, grün und weiß.


Für die linke Kugel habe ich aus verschiedenen Designerpapieren Kreise ausgestanzt, sie in der Mitte gefaltet und dann Rücken an Rücken geklebt. Der Vorteil von dieser 3D-Karte ist, dass sie sich ganz flach legen lässt, wenn man sie zur Post tragen möchte.


Die Schleifchen durften auch hier nicht fehlen. 

Jetzt ist die Weihnachts-Kartenbox fast voll.

Wir sehen uns morgen

Ute

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Weihnachten #7, oder: Sternchen auf der Leine

Guten Morgen!

Weiter geht´s mit meiner Weihnachtsserie. Heute in den Farben savanne, hellblau und weiß.


Auf das savanne-farbene Papier habe ich Sterne mit dem Sternenschimmer-Stempelkissen aufgestempelt. Anschließend habe ich noch Glitzernebel darüber gesprüht. Ich sag Euch, das funkelt vielleicht!!!
Hier könnt Ihr es vielleicht erahnen.


Dann habe ich eine Reihe Sternchen ausgestanzt. Alle in Blau- und Brauntönen. Mit einer Stopfnadel habe ich sie aufgefädelt. Sieht doch nett aus,oder?


Rechts und links wird die "Leine" von einer Schleife gehalten.

So, das war´s wieder von mir. 
Habt einen schönen Tag!
Bis morgen
Ute


Dienstag, 22. Oktober 2013

Weihnachten #6

Hier kommt noch eine meiner Lieblinge unter den Weihnachtskarten.


Aus ganz vielen einzelnen Ilex-Zweigen habe ich diesen Kranz gebastelt. Dazwischen habe ich ein paar Sterne platziert.


Ich habe die Karte mit Gold-Glitzer-Papier hinterlegt.
Sie glitzert und funkelt wie verrückt. Das kommt leider auf den Fotos nicht so richtig rüber.


Ich wünsche Euch einen schönen Tag.
Ute


Montag, 21. Oktober 2013

Weihnachten #5

Hallo Ihr Lieben,

heute haben wir Halbzeit in der Weihnachtskarten-Serie.
Diese Idee habe ich bei pinterest gesehen. Ich habe sie etwas abgewandelt, aber nur ein bisschen.


Ich habe den tollen Tannenbaum gestempelt und ausgeschnitten und anschließend mit Anstandshaltern aufgeklebt.


Den Hintergrund habe ich geprägt und dann in 3 Teile geschnitten. Und wieder zusammengefügt.


Als Farbtupfer noch eine Schleife drauf und einen Weihnachtsspruch dazu, schon ist Nr.5 fertig.
Im Übrigen eine meiner Favoriten.

Bis morgen
Ute

Sonntag, 20. Oktober 2013

Weihnachten #4

Guten Morgen zusammen!

Ich hatte Euch ja vorgewarnt. Jetzt gibt es wieder ein paar Weihnachtskarten zu sehen.
Heute machen wir also weiter mit Karte Nr.4 für meine Tante.


Den Kranz habe ich aus vielen kleinen Boho-Blüten gemacht.
Gerne hätte ich noch ein paar Strasssteine aufgeklebt, doch ich hatte die Anweisung die Karten so zu gestallten, dass sie ohne weiteres mit der Post zu verschicken sind.
Die Schleife ist zwar erhaben, aber weich, so kann sie ohne weiteres plattgedrückt werden.

Ich hoffe, dass es keine Probleme beim Verschicken gibt.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag
Ute

Samstag, 19. Oktober 2013

Zum Geburtstag...

... meiner Freundin habe ich diese Karte gewerkelt.


Ich habe sie so ähnlich hier gesehen.


Mir hat sie gleich so gut gefallen, dass ich sie unbedingt nachbasteln musste.
Heute hat sie auch gleich den Besitzer gewechselt.

Das war wieder ein kurzer Ausflug in die Geburtstagswelt. Doch die nächsten Tage gibt es wieder nur Weihnachten, da ich für meine Tante einige Weihnachtskarten basteln soll.

In diesem Sinne auf an den Basteltisch!!

Alles Liebe 
Ute

Freitag, 18. Oktober 2013

Schon wieder ... #3

... aber diesmal in gelb und rot.


Ich bin mir nicht sicher, ob Sonnenauf- oder -untergang. Aber die Strahlentechnik mit der Walze gefällt mir hier richtig gut.


Wieder Bling-Bling!!

So, als nächstes gibt´s wieder..... Geburtstag!!! Jippy!!!

Bis morgen
Ute


Donnerstag, 17. Oktober 2013

Schon wieder... #2

Guten Morgen zusammen.

Da müsst ihr jetzt durch. Wo eine Weihnachtskarte ist, sind meist auch zwei oder drei.
Hier also Nummer 2.
Heute mal in Blau. Eine eher ungewöhnliche Weihnachtsfarbe, aber das Motiv spricht für sich.


Mit etwas Glitzer wird es noch weihnachtlicher.


So, dann freut Euch mal auf morgen, da gibt´s..... wieder Weihnachten.

Alles Liebe
Ute

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Schon wieder ... # 1

... eine Weihnachtskarte. 
Und wenn ich mal ehrlich bin, kann ich gedanklich schon nix anderes mehr.
Zum Glück kommen noch ein paar Geburtstage, sonst habe ich mit dem Thema Weihnachten schon bis Mitte November abgeschlossen. Wäre ja schade!


So hier aber meine heutige Karte. Schlicht, aber schön.


Ich habe das Blümli  zwei mal gestempelt und koloriert. Eines habe ich ausgeschnitten und mit Abstandshaltern auf das andere geklebt.


So wirkt es nicht mehr platt. 
Mir gefällt´s und Euch?

Bis morgen
Ute

Dienstag, 15. Oktober 2013

Mrs. Santa

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Ich hatte Euch ja schon gewarnt, dass es hier ab und an weihnachtlich wird. 
Heute ist Mrs. Santa zu Besuch. Bepackt mit unzähligen Paketen.



Angeregt zu dieser Karte wurde ich von dem roten Tüllband, dass mir die liebe Magdalena vor kurzem geschenkt hat.

 

Ich habe mal wieder meine Püppis rausgeholt und das rote Band verarbeitet. Als dann das rote Kleid vor mir lag, habe ich sofort an Weihnachten gedacht.


Aus Resten habe ich dann viele Geschenke und noch eine Weihnachtsmann-Mütze gebastelt.


Aber wie das Ganze in Szene setzen? Da ist mir bei Pinterest eine Treppenkarte vor die Linse gesprungen.
Also habe ich kurzer Hand eine Treppenkarte gebastelt. Allerdings habe ich auch hier einen zusätzlichen "Arm" angebaut, damit man ein paar persönliche Worte auf der Karte hinterlassen kann.


Hier seht Ihr sie in aufgeklapptem Zustand.


Ich hoffe, Euch gefällt meine neuste Kreation.

Bis bald
Ute



Montag, 14. Oktober 2013

Ein Buch für einen Büchergutschein

Guten Morgen, Ihr Lieben.

Nein, ich bin nicht verwirrt. Der Post-Titel sollte genau so heißen. Ihr werdet gleich verstehen, warum. Aber erst möchte ich mich für die vielen lieben Kommentare in letzter Zeit bedanken.Ich freu mich immer so von Euch zu lesen.

So, aber jetzt warum der Post-Titel so heißt, wie er heißt:

Wir wollten zum Geburtstag einen Büchergutschein verschenken. Da mir die Verpackungen, die man fertig dazu bekommt immer zu unpersönlich sind, gestallte ich immer meine eigene Verpackung.
Und was eignet sich dafür besser als ein Buch?
Soweit der Plan. Doch wie macht man ein Buch?
So:

Aus vanille-farbenen Papier habe ich 2 kurze und 1 lange Ziehharmonika gefaltet. An den Ecken habe ich sie ineinander geschoben und festgeklebt. 


Dann habe ich einen Buchumschlag darum geklebt. So entsteht eine kleine Box im Buch. In dieser Box habe ich den Gutschein und ein farblich passendes Lesezeichen verpackt.


Damit das Buch nicht von alleine aufspringt habe ich noch ein Band zum Verschließen eingefädelt.


Dann habe ich noch eine passende Karte gestaltetet und das Buch darauf fest geklebt.



Den Spruch  und den passenden Rahmen habe ich gold embosst. Anschließend habe ich die Karte und das Buch noch etwas auf alt getrimmt.

Die Beschenkte hat sich sehr gefreut. Und das ist doch für uns Bastler das schönste Lob, oder???

In diesem Sinne
Alles Liebe
Ute